Rolle bei CIPROMED:

UTH ist Projektkoordinator (WP1), leitet WP2 und nimmt an den WPs 6 und 7 teil. UTH verfügt über das gesamte erforderliche Fachwissen (innovative Forschung zur Entomologie und insbesondere Optimierung von Protokollen zur Insektenaufzucht) und gut ausgestattete Einrichtungen, z. B. ein Labor mit modernster Ausstattung (Molekulareinheit, Insektenaufzuchteinheiten usw.), breite Sammlung von Aufzuchten von >30 Insektenarten und >100 Stämmen, um die Projektziele vollständig zu erreichen.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Universität Thessalien (UTH)

Die Universität Thessalien (UTH) mit 37 Abteilungen und 8 Schulen ist eine Universität mit eigener Identität und mit einer herausragenden Stellung im nationalen Bildungssystem Griechenlands mit 39.000 Studierenden im Grundstudium, etwa 3000 Studierenden im Aufbaustudium, 1000 Promovierenden und 610 Lehrkräften und Forschungspersonal.

Das Labor für Entomologie und Agrarzoologie (LEAZ) ist eine autonome Forschungseinheit der UTH. Seit 2014 beschäftigt sich LEAZ intensiv mit der Nutzung von Insekten als Nährstoffquelle und arbeitet insbesondere an der Optimierung der Massenaufzucht von Insekten als Bestandteil von Tierfutter. Derzeit werden in den Einrichtungen des LEAZ mehrere Stämme von Tenebrio molitor, Hermetiaillucens, Alphitobius diaperinus und Zophobas morio gepflegt. Darüber hinaus hat LEAZ an mehreren Forschungsprojekten zu essbaren Insekten erfolgreich teilgenommen. Insgesamt hat LEAZ eine herausragende Stellung auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene erlangt und in den letzten 10 Jahren Fördermittel von über 8.000.000 Euro aus verschiedenen Quellen eingeworben, darunter von der EU, aber auch von verschiedenen internationalen Organisationen und Global Playern Firmen. Zu den Hauptforschungsthemen des Aquakulturlabors (AquaLab) gehört der Ersatz von Fischmehl und Fischöl in der Ernährung von Zuchtfischen durch nachhaltige Alternativen wie Insektenmehle, Mikroalgenmehle/-öle und Einzelzellproteine. AquaLab hat an relevanten nationalen oder EU-Projekten teilgenommen/koordiniert.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Neuartige Proteinextraktionsverfahren, Design innovativer Aquafuttermittel für Süßwasserfischarten. Sensorische Analyse von Lebensmitteln. Nachhaltigkeitsbewertung, Ökobilanz, LCC, Verbraucherstudien, Entscheidungsunterstützungssystem (DSS) für erleichtertes und umweltfreundliches Optimierungstool.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (DIL)

Das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) ist eine multidisziplinäre, gemeinnützige, auf Mitgliedschaft basierende Forschungseinrichtung, die vollständig in die nationale und internationale Wissenschaftsgemeinschaft integriert ist.

Mit seinen starken Verbindungen zur Industrie und mehr als 175 Unternehmensmitgliedern trägt DIL dazu bei, die Bekanntheit und den Umsetzungswert von Lebens- und Futtermitteln sowie Inhaltsstoffen auf regionaler und transnationaler Ebene zu steigern. Das Hauptziel ist die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte und Verarbeitungstechnologien (für funktionellere und ernährungsphysiologisch hochwertigere Produkte) auf der Grundlage fundierter Kenntnisse der inhärenten molekularen Struktur, der chemischen Eigenschaften und Wechselwirkungen von Rohstoffen. Die Kompetenzen und technischen Möglichkeiten des Instituts umfassen das gesamte Spektrum der Lebensmittel- und Futtermitteltechnologien.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

UNIBO leitet WP3, in dem es an der Proteinextraktion und -charakterisierung beteiligt ist; beteiligt sich an WP5 und WP6 für Lebensmittelversuche am Menschen, sensorische Lebensmitteltests sowie Verbraucherwahrnehmung und -akzeptanz.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Alma Mater Studiorum – Universität Bologna

Die Universität Bologna bietet einen vielfältigen Lehrkatalog mit über 200 Abschlussabschlüssen für etwa 81.000 Studierende und 5.000 eingeschriebene Promovierenden.

UNIBO unterhält Wissensallianzen mit Branchen und öffentlichen/privaten Organisationen und ist ein Knotenpunkt internationaler Netzwerke. Im H2020 war UNIBO an 262 geförderten Projekten beteiligt (69 als Koordinator), davon 53 im SC2-Bioökonomiebereich mit einer Finanzierung von mehr als 105 Mio. €. Es war auch Partner der EIT Knowledge & Innovation Communities und anderer wichtiger EU-Initiativen im Zusammenhang mit Horizont 2020. Auf EU-Ebene ist UNIBO Teil der wissenschaftlichen Beiräte von JPI HDHL und FACCE JPI, Mitglied der EIP AGRI Focus Group Water & Agriculture und RTO-Mitglied des BIC-Konsortiums, das die biobasierte JTI-Industrie unterstützt. Auf nationaler Ebene ist UNIBO Teil des National Agrifood Technological Cluster (CLAN) und des National Technological Cluster on Green Chemistry (SPRING). In Horizon EU hat UNIBO bereits an 60 Gewinnervorschlägen mit einer Förderung von 31,6 Mio. € teilgenommen.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

UNITO ist der WP5-Spitzenreiter. „Testen alternativer Rezepturen für Lebensmittel sowie Land- und Wasserfütterung“. In diesem WP werden die im Rahmen von WP3 und WP4 hergestellten neuartigen Lebensmittel- und Futtermittelprodukte mit den alternativen Proteinen und deren Mischungen durch Tierversuche und Humanstudien getestet und validiert. Insbesondere führt UNITO Verdaulichkeits- und Wachstumsversuche mit Geflügel und Fisch (Regenbogenforelle) durch.

Am Ende der Versuche wird die physikalische und chemische Qualität der Produkte (Geflügelmehl und Fischfilets) beurteilt. UNITO beteiligt sich auch an den Arbeitspaketen 1, 4, 6 und 7. UNITO verfügt über das gesamte erforderliche Fachwissen (innovative Forschung zu aus Insekten gewonnenen Produkten für Futterzwecke) und (Versuchsfarm und Labore), um die Projektziele vollständig zu erreichen.

MEHR ANZEIGEN BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Universität Turin

UNITO ist mit 27 Abteilungen und 38 PhD-Programmen eine der größten italienischen Universitäten (ca. 82.000 Studierende, 3.900 Mitarbeiter*innen, 1.800 Postgraduierte und Promovierte). Laut dem internationalen ARWU-Ranking belegte UNITO im Jahr 2020 den vierten Platz in Italien und gehörte zu den 300 besten Universitäten von 1.200 weltweit.

Im Ranking der NTU Taiwan für 2020 belegt UNITO den 5. Platz in Italien und den 170. Platz unter den 500 Top-Universitäten weltweit. UNITO belegt außerdem den 2. Platz in Italien und den 22. Platz über 600+ weltweit im Ranking 2020 von GreenMetrics, das die ökologische und soziale Nachhaltigkeit akademischer Aktivitäten und Infrastrukturen bewertet. UNITO ist an über 430 Kooperationsvereinbarungen mit Institutionen auf der ganzen Welt beteiligt, darunter gemeinsame Bildungsprogramme auf Bachelor- und Doktorandenebene. UNITO verwaltet etwa 500 Projekte pro Jahr. Die langjährige Teilnahme von UNITO an der strategischen Forschungsagenda der EU resultiert aus 115 durch das RP7 finanzierten Forschungsprojekten und 163 durch H2020 finanzierten Forschungsprojekten (35 koordinierte Projekte, 13 ERC, 38 Marie-Curie-Maßnahmen und 9 Zuschüsse für Forschungsinfrastrukturen). UNITO ist ein Kernpartner der EIT Food Knowledge and Innovation Community (2017-2024).

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Formulierung und Verarbeitung innovativer, proteinreicher Clean-Label-Futter- und Lebensmittel.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Italienischer Nationaler Forschungsrat

Der Nationale Forschungsrat (CNR) ist die größte öffentliche Forschungseinrichtung Italiens und wurde 1923 gegründet. Der CNR ist in sieben thematische Abteilungen gegliedert und umfasst breite und vielfältige Forschungsbereiche mit einem weitreichenden Forschungsnetzwerk über das gesamte Staatsgebiet.

Unter den thematischen Abteilungen betreibt die Abteilung für Biologie, Agrar- und Lebensmittelwissenschaften (DiSBA) Forschung und fördert Innovationen in allen Bereichen der Agrar- und Lebensmittelwissenschaften. Innerhalb des CNR-DiSBA ist das Institute of Sciences of Food Production (ISPA) ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum, das in den Bereichen wissenschaftliche Forschung, Innovation und Technologietransfer tätig ist und auf die Verbesserung der Sicherheit und Qualität von Agrarlebensmitteln abzielt. deren CNR-ISPA-Forscher am CIPROMED-Projekt beteiligt sind. Seit 2012 ist ISPA aktiv an Forschungsaktivitäten zu neuartigen Lebensmitteln beteiligt, insbesondere an der Verwendung essbarer Insekten als Futter für Geflügel, Fische, Ferkel und Kaninchen, und hat mehr als 50 Artikel zu diesem Thema veröffentlicht. ISPA-Mitarbeiter*innen befassen sich mit der Bewertung der Lebensmittelsicherheit (Proteinallergenität) von essbaren Insekten mittels proteomischer Techniken und mit der Auswirkung der Lebensmittelverarbeitung auf das allergene Potenzial von Insektenproteinen. ISPA-Mitglieder verfügen über umfassende Erfahrungen in den Bereichen Biochemie, Zellbiologie, Lebensmittelwissenschaften und Bewertung bioaktiver Naturstoffe. Erfahrung in der Entwicklung von funktionellen Lebensmitteln und neuartigen Lebensmitteln, in der Entwicklung von Protokollen zur Verarbeitung neuer Biomasse (z. B. Quallen) für Lebensmittelzwecke, Lebensmittelsicherheit und Qualitätsbewertung. Isolierung oder Extraktion, Analyse und Bewertung der biologischen Aktivität proteinhaltiger und nicht proteinhaltiger Verbindungen auf krebsartigen und nicht krebsartigen Zellkultursystemen des entsprechenden Zelltyps. Bewertung der Wirkmechanismen bioaktiver Verbindungen auf Zellkultursystemen durch zellbasierte oder molekulare Analysen.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Die Hauptaufgaben des Novel Food and Bioprocessing Laboratory (in WP3 und WP4) beziehen sich auf die Auswirkungen der Fermentation und neuartiger Verarbeitungstechnologien auf die im Rahmen des Projekts entwickelten Proteinquellen sowie auf die Gestaltung einiger neuartiger Protein-Hybridprodukte.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Technion – Israelisches Institut für Technologie

Das 1912 gegründete Technion-Israel Institute of Technology ist Israels erste Universität und sein größtes Zentrum für angewandte Forschung. Laut Shanghai Rankning (2022) belegt es Platz 83 unter den akademischen Instituten weltweit.

Es beherbergt 18 Fakultäten, darunter die am Projekt beteiligte Fakultät für Biotechnologie und Lebensmitteltechnik, 60 Forschungszentren/-institute und 10 interdisziplinäre Forschungsrahmen. Es gibt 14.500 Studierende und 550 Lehrkräfte. Technion liegt derzeit zusammen mit dem MIT auf Platz 8 hinsichtlich der Anzahl der Nobelpreisträger in diesem Jahrhundert. Das Novel Food and Bioprocessing Laboratory gehört zur Fakultät für Biotechnologie und Lebensmitteltechnik und befasst sich mit multidisziplinärer Forschung, die Ingenieurwesen, Chemie, Biologie und Mikrobiologie integriert. Der Forschungsschwerpunkt liegt auf den Auswirkungen innovativer Verfahren auf Lebensmittel und biologische Materialien.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

ILU ist Partner und beteiligt sich an den WPs 2 und 3. In WP 2 wird ILU die Mikroalge Galdieriasulphuraria heterotroph kultivieren. Um hohe Proteinausbeuten zu erzielen, werden innovative Kultivierungstechniken auf der Basis von Lebensmittelrückständen eingesetzt und der Prozess skaliert. In AP 3 werden Ultrafiltration und Sprühtrocknung löslicher Proteinfraktionen für die Extraktion/Fraktionierung von Proteinen aus Galdieriasulphuraria evaluiert.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V. (ILU)

Das ILU ist eine außeruniversitäre, gemeinnützige Forschungseinrichtung, die an den Standorten Bad Belzig und Berlin Versuchsanlagen zur Gewinnung, Extrusion und Biomasseproduktion betreibt, beispielsweise zur Gewinnung und Verarbeitung von Proteinen aus nachwachsenden Rohstoffen im Pilotmaßstab.

ILU befasst sich mit Fragen der Umwelttechnik und arbeitet an Konzepten für die Entwicklung ländlicher Räume. Das ILU ist in die beiden Forschungsbereiche Lebensmitteltechnologie und Umwelttechnologie unterteilt. ILU arbeitet an F&E-Projekten und akquiriert öffentliche Fördermittel im In- und Ausland. Die Ergebnisse und Erkenntnisse werden veröffentlicht und in den Bereichen Lebens- und Futtermittel sowie Chemie und Technik genutzt.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Microalgae cultivation.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

AlgaEnergy

AlgaEnergy ist ein spanisches KMU, das auf den Bereich der Mikroalgen-Biotechnologie spezialisiert ist.

AlgaEnergy ist mit umfangreichen F&E-Programmen eines der ganz wenigen Mikroalgenunternehmen, das entlang der gesamten Wertschöpfungskette vertreten ist und mit über 150 führenden Unternehmen oder Forschungseinrichtungen in allen Sektoren zusammenarbeitet, in denen Mikroalgen Anwendung finden. Der strategische Plan von AlgaEnergy konzentriert sich auf F&E-Initiativen zur Entwicklung der biologischen Mikroalgenprozesse. AlgaEnergy ist auf die Herstellung agribiologischer Betriebsstoffe auf Mikroalgenbasis für die Landwirtschaft spezialisiert, die auf der ganzen Welt vermarktet werden, und legt einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit und die Verbesserung der Gesundheit durch eine bessere Ernährung. Ziel ist die Entwicklung innovativer Biolösungen, die unter Rentabilitäts- und Nachhaltigkeitskriterien Wettbewerbsvorteile bei gleichzeitiger Intensivierung von Produktionsprozessen und Entwicklungen entlang der Wertschöpfungskette zur Kostensenkung bieten.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

NP wird sich in relevanten technischen Arbeitspaketen um die Betriebs- und Produktionsaspekte von BSF-basiertem Protein kümmern.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

NextProtein

NextProtein (NP), ein 2015 gegründetes tunesisch-französisches Unternehmen, entwickelt insektenbasiertes Protein für Tierfutter, um eine nachhaltige Landwirtschaft zu beschleunigen und der Ressourcenknappheit entgegenzuwirken.

NP bietet bewährte Lösungen auf Basis innovativer Verfahren zur Aufzucht und Ernte von Insektenlarven mithilfe der Schwarzen Soldatenfliege (BSF). Die Larven werden mit in der EU zugelassenen organischen Abfällen gefüttert und im vertikalen Landwirtschaftsansatz gezüchtet. NP trägt stark zu einer Kreislaufwirtschaft bei und hat führendes Know-how für die gesamte Wertschöpfungskette der insektenbasierten Futtermittelproduktion entwickelt, von der Insektenzucht über die Fliegenzucht bis hin zur Gewinnung von Mehl (nextProtein), Öl (nextOil) und Dünger (nextGrow). Larven. nP hat innovative Formeln für Insektenfuttermischungen und natürliche antimikrobielle Mittel auf pflanzlicher Basis zur Behandlung von Insektenkrankheiten erfunden. Um die Produktion vollständig nachhaltig zu halten, sind die Futtermittel nahrhaft und völlig frei von Chemikalien und Antibiotika. NP wird von einer Reihe hochkarätiger internationaler Investor*innen unterstützt und schloss seine Serie-A-Runde im März 2020 ab und mobilisierte 10,2 Millionen Euro, um seine Produktion am neuen 10.000 m² großen Produktionsstandort zu steigern.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

In-silico-Vorprüfung von Formulierungen mit der Software FEEDNETICS. Formulierung und Aufbereitung innovativer Aquafeeds.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

SparosLda

SPAROS ist ein technologieorientiertes KMU, das sich der Entwicklung neuer Produkte und maßgeschneiderter Ernährungslösungen für die Aquakultur widmet.

SPAROS verfügt über eine flexible Futtertechnologieplattform im Pilotmaßstab mit intensiver Forschung und Entwicklung zur Entwicklung von Werkzeugen, mechanistischer Modellierung und Omics-Technologien, um die biologische Leistung und Futterverwertung von Fischen unter verschiedenen Ernährungs- und Umweltszenarien vorherzusagen. In den letzten 12 Jahren führten die Forschungs- und Entwicklungsbemühungen von SPAROS zur Einführung kommerzieller Futtermittelprodukte für die Aquakultur (Hatchery Feeds) und den biomedizinischen Markt (ZEBRAFEED). Die IT-Tools von SPAROS (Software FEEDNETICS) prognostizieren Wachstum, Abfallproduktion, Futterkosten, Fischfettsäurezusammensetzung unter verschiedenen Futterformulierungen, -regimen und -temperaturen. SPAROS war in mehreren früheren nationalen und EU-Projekten (z. B. MAGNIFICENT, SEAFOODTOMORROW, GAIN, VALORMAR) an der Erprobung neuartiger Fischfutterformulierungen (z. B. Mikroalgen, Makroalgen, Insektenmehl, Nebenprodukte der Fisch-/Tierproduktion) beteiligt. SPAROS bietet zusammen mit seinem Schwesterunternehmen RIASEARCH auch Auftragsforschungsdienstleistungen für Ernährungsversuche mit Fisch und Garnelen an, um neuartige Inhaltsstoffe und Futtermittelzusatzstoffe zu testen. Die 28 Mitarbeiter*innen von SPAROS (8 PhDs, 7 MSc) verfügen über einen starken wissenschaftlichen Hintergrund in der Fischernährung und Aquakultur.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Insektenproduktion und -verarbeitung. Priorisierung und Extraktion fortschrittlicher Proteininhaltsstoffe aus der Fruchtfliege (Ceratitis capitata).

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Flying Spark Ltd

Flying Spark ist ein FoodTech-Unternehmen, das im Bereich alternativer Proteine auf Insektenbasis tätig ist.

Flying Spark konzentriert sich auf die Forschung und Entwicklung sowie die Produktion hochwertiger, nachhaltiger alternativer Proteinpulver und anderer Zutaten aus Fruchtfliegenlarven. Nachhaltigkeit ist ein zentraler Wert des Unternehmens und setzt auf ein hohes Maß an Effizienz bei Anbau- und Verarbeitungstechnologien. Seine Produkte werden in der Aquakultur, in der Tiernahrung, in der menschlichen Ernährung und in der Kosmetikindustrie eingesetzt.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Test neuartiger Aquafeeds.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

AquaBioTech-Gruppe

AquaBioTech (ABT) ist ein unabhängiges Unternehmen mit eigenen Forschungs- und Meeresuntersuchungseinrichtungen. ABT ist weltweit tätig und auf Aquakultur, Fischerei und Meeresumwelt spezialisiert.

Es bietet Beratungsdienste (Ressourcenmanagement, Marktforschung, Politikentwicklung und Machbarkeitsstudien) an und beauftragt Aquakulturforschung für Futtermittelentwicklung, pharmazeutische Tests und Zuchtprogramme. Zu den Forschungsschwerpunkten von ABT gehören die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie, die Unterstützung der nachhaltigen Entwicklung der Aquakultur und die Unterstützung der Entwicklung der Blue Economy im Mittelmeerraum.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Futtermittelproduktion, Hülsenfruchtanbau.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Elviz S.A.

ELVIZ SA (HELLENIC FEEDSTUFF INDUSTRIES SA) wurde 1963 in Plati (Imathia, Griechenland) gegründet und ist die älteste und größte Tierfutterindustrie in Griechenland und im südlichen Balkan.

Seit 2012 ist ELVIZ Mitglied der EUROFARM-Gruppe – einem Pionier der Primärproduktion und vertikalen Integration der Produktion in die Tierhaltung. ELVIZ sichert die hohe Qualität seiner Produkte durch die ISO-Standards {ISO 22000, ISO 14001 und ISO 9001}. Das Unternehmen produziert in seinen beiden voll funktionsfähigen Tierfutterindustrien in Plati und Petrochori (Xanthi, Griechenland) führende Tierfuttermittel. Es produziert Futter für Geflügel, Schweine, Schafe, Ziegen, Rinder, Kaninchen und Hunde. ELVIZ betreibt Vertragsanbau für die Produktion von Weizen, Gerste, Mais und Lupinen und fördert den Anbau spezieller Sorten und Mischungen aus Grünlandpflanzen, Luzerne und gentechnikfreiem Soja. In den letzten Jahren wurden mehr als 60 neue Produkte auf den Markt gebracht.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Verantwortlich für Verbreitung, Kommunikation, Nutzung, IP-Management und Netzwerkaktivitäten.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

RTD Talos Limited

TALOS ist ein KMU, das sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene hochwertige Dienstleistungen im Bereich Projektmanagement anbietet.

Es gilt als eines der größten Beratungsunternehmen in Zypern. TALOS verfügt über jahrelange nachgewiesene Erfahrung im Projektmanagement, war seit seiner Gründung an mehr als 70 europäischen Forschungsprojekten beteiligt und hat die Verantwortung für die Verwaltung administrativer und finanzieller Aufgaben, die Berichterstattung, die Aufrechterhaltung von Vereinbarungen zwischen den Konsortiumsmitgliedern und die Abwicklung allgemeiner rechtlicher, ethischer und rechtlicher Aspekte übernommen. finanzielle und administrative Fragen. Darüber hinaus ist TALOS Experte für die Nutzung und Verbreitung von Projektergebnissen und hat zahlreiche erfolgreiche Verwertungsvereinbarungen mit besonderem Schwerpunkt auf einem ordnungsgemäßen IPR-Management zwischen den Partnern vorbereitet.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Traditionelle handwerkliche Bäckerei, die Sauerteigtechnologie auf innovative Weise mit langsamen Backprinzipien kombiniert.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Bäckerei Stolzenberger

Die Bäckerei Stolzenberger ist eine moderne deutsche Bäckerei, die seit ihrer Gründung bis heute die traditionelle, handwerkliche Art des Backens mit den modernen, aufkommenden Technologien verbindet und so den Ansprüchen gesundheitsorientierter Verbraucher gerecht wird.

Die Produktpalette ist breit genug, um ein komplettes Angebot für alle Generationen und Vorlieben zu bieten. Das neueste Produktsegment ist das mit alternativen Proteinen angereicherte Produkt. Die Bäckerei verfügt über einen wichtigen Catering-Service mit einem individuellen Ansatz für alle Kundensegmente und geht flexibel auf die besonderen Anforderungen bestimmter Gruppen ein. Auf Vertragsbasis ist die Bäckerei bei Großveranstaltungen der südwestdeutschen Kreise und anderer Behörden präsent. Zu den Hauptmärkten gehört die eigene Filialkette bestehend aus modernen Filialen sowie mobilen Bäckerei-Verkaufseinheiten, die auch Hauptlieferant für regionale Supermarktketten und HoReCa ist. Die Marktkette entwickelt sich täglich durch die Beauftragung insbesondere öffentlicher Einrichtungen, Lebensmittelgeschäfte, Supermärkte und Gastronomiebetriebe. Die Bäckerei ist eine Wiege, in der die traditionelle Brotherstellung harmonisch mit den modernen deutschen Technologien kombiniert wird und eine solide Grundlage für die stabile Marktpräsenz und Expansion bildet.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Pflanzenphysiologie und -ökologie, Pflanzenanbau, Bewirtschaftung und Verwertung organischer Abfälle, Agrarökologie.

BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Verband für grüne Entwicklung und Innovation

Green Development and Innovation (GDI) ist ein Verein, der sich im Bereich nachhaltiger Landwirtschaft, Erhaltung natürlicher Ressourcen und Biodiversität im Kontext des Klimawandels engagiert.

Der Verein trägt zur nachhaltigen Entwicklung auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene in verschiedenen Agrar- und Umweltbereichen bei, indem er in Zusammenarbeit mit lokalen Landwirten und Unternehmen erneuerbare Ansätze, moderne Technologien, innovative und umweltfreundliche Technologien einsetzt. GDI verfügt über erfahrene Mitarbeiter bei der Umsetzung von F&E-Projekten in ländlichen Gebieten. Tatsächlich hat der Verein ein großes Netzwerk mit lokalen Landwirten und im Agrarbereich tätigen Unternehmen aufgebaut, indem er in enger Zusammenarbeit zwischen Forschern und Landwirten verschiedene Forschungsaktivitäten unterstützt und Land für die Durchführung mehrerer Forschungsaktivitäten zur Verfügung stellt, die es ermöglichen, neue Forschungen mit lokalem Wissen zu kombinieren.

MEHR ANZEIGEN

Rolle bei CIPROMED:

Der Lehrstuhl für Marketing für Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte an der UGOE wird Verbraucherstudien durchführen, die sich auf die Einstellungen und die Bereitschaft der Verbraucher*innen zum Probieren, Kaufen, Bezahlen und Geschmack (Geschmack, Schmackhaftigkeit) der entwickelten neuen Lebensmittelprodukte beziehen. Außerdem werden sensorische Verkostungen mit den neu entwickelten Produkten durchgeführt.

Um die Wahrnehmung der Verbraucher*innen gegenüber den neuen Produkten zu berücksichtigen, werden zwei Fokusgruppen mit Verbrauchern durchgeführt. Darüber hinaus werden psychologische, kognitive und emotionale Einstellungen und Reaktionen gegenüber neuen Nahrungsmitteln untersucht. Lebensmittel werden nach Wertigkeit, Schmackhaftigkeit, Gesundheit und Verlangen bewertet, zusammen mit einem Selbstberichtsfragebogen, der Informationen zu Alter, Geschlecht, BMI, Hungergrad (auf einer 9-Punkte-Skala), Stunden seit der letzten Mahlzeit und Ernährung sammelt Gewohnheiten (z.B. Allesfresser*innen, Vegetarier*innen), diätetische Einschränkungen aus medizinischen Gründen (z. B. Glutenallergien), ethischen oder religiösen Gründen sowie sensorische Aspekte und Erwartungen.

MEHR ANZEIGEN BESUCHEN SIE DIE PARTNER-WEBSITE

Universität Göttingen

Die 1737 gegründete Universität Göttingen (UGOE) ist eine international anerkannte Forschungsuniversität mit Schwerpunkt auf grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung sowie forschungsgeleiteter Lehre.

Die Vielfalt der wissenschaftlichen Disziplinen, die in 13 Fakultäten (einschließlich Medizin) gebündelt sind, bietet eine intrinsische Stärke für die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Im Jahr 2003 erhielt die Universität Göttingen als erste deutsche Universität mit umfassendem Fächerspektrum die Rechtsform einer Stiftung des öffentlichen Rechts. Die Forschungsaktivitäten der Universität werden maßgeblich durch den Göttingen Campus geprägt: Die langjährige Zusammenarbeit mit acht außeruniversitären Forschungsinstituten ist Vorbild für das deutsche Wissenschaftssystem. Darüber hinaus ist der Name Göttingen mit mehr als 40 Nobelpreisträgern verbunden, die hier lebten und arbeiteten.

MEHR ANZEIGEN